Risk Free IT + Individualsoftware

Wir entwerfen und entwickeln angepasste Software und Lösungen.

Home

Unser Selbstanspruch

Wir schaffen Lösungen, die Ihre Bedürfnisse decken.

Und mit weniger geben wir uns nicht zufrieden

Home

Individualsoftware

Viele Unternehmen setzen in der heutigen Zeit auf maßgeschneiderte Individualsoftware. Dies liegt vor allem an den immer stärker steigenden Ansprüchen an die verschiedensten Software-Lösungen und die oftmals nur ungenügende Abdeckung mit breitflächig verwendeter Standardsoftware. Wichtig ist in jedem Fall zu prüfen, ob der Einsatz und die Erstellung einer solchen Individualsoftware sowohl monetär als auch vom Aufwand her Vorteile für das anwendende Unternehmen bietet oder ob mittels Standardsoftware und eventuell zu erstellender Plug-Ins die Lösungen einfacher erreichbar wären. Fallen diese Prüfungen positiv aus, so gilt es nicht nur den passenden Anbieter für die Erstellung und Programmierung der entsprechenden Software zu finden, sondern auch deren Einsatzbereiche und Funktionen bereits im Vorfeld klar zu definieren.

Individualsoftware vs. Standard Software: Viele Faktoren entscheiden

Es gibt viele Unternehmen, die sich oftmals zwischen einer maßgeschneiderten Lösung und einer Software von der Stange entscheiden müssen. Dabei spielen viele unterschiedliche Faktoren eine wichtige Rolle. Zunächst einmal ist natürlich der wirtschaftliche Faktor enorm wichtig. Es kann sowohl im Rahmen des möglichen liegen, dass Standard Software für die bestimmte Branche so teuer ist, dass die Programmierung und Verwendung von Individualsoftware eine bessere Alternative darstellt. Auf der anderen Seite kann es jedoch auch genau umgekehrt sein. Doch die Kosten sind nicht der einzige Faktor. Sondern auch die Deckung mit den Anforderungen an die Software und der daraus resultierende Workflow. Lassen sich die verschiedenen Arbeits- und Geschäftsprozesse mit der Individualsoftware nicht nur leichter, sondern auch schneller erledigen als mit einer ähnlichen Standard Software, dann können sich auch höhere Kosten für die Individualsoftware problemlos rechnen. Die Entscheidung zwischen Individualsoftware vs. Standard Software kann also immer nur an einem konkreten Beispiel entschieden werden. Verallgemeinern lässt sich eine solche Entscheidung zwischen Individualsoftware vs. Standard Software allerdings nicht.

Was genau ist überhaupt eine Individualsoftware?

Die Individualsoftware Definition ist eigentlich ganz einfach. Eine solche Software ist stets ein Programm oder eine Programmgruppe, die exakt nach den Maßgaben und Vorgaben eines Unternehmens oder selten auch einer Privatperson angefertigt und programmiert wird. Diese Software kann somit exakt auf die oftmals sehr konkreten Ansprüche angepasst werden und die Arbeitsabläufe oder den Funktionsumfang dermaßen optimiert gestalten, dass keine andere, für die breite Masse entwickelte Software mit dieser mithalten kann. Diese Individualsoftware Definition umfasst dabei praktisch alle Arten von Software, die mit einem bestimmten Ziel und für eine ganz eng definierte Zielgruppe nach deren Wünschen gefertigt wird. Wichtig ist bei einer solchen Software, dass die Wünsche und Ansprüche des Nutzers im Vorfeld genau und umfassend definiert werden. Diese wichtige und individuelle Komponente rundet die Individualsoftware Definition ab und sorgt für eine klare Abgrenzung gegenüber bestehenden Software-Lösungen. Allerdings – und dies ist ein Mittelweg in der Individualsoftware Definition – kann es auch möglich sein bestehende Standardsoftware so zu ergänzen, dass diese den Ansprüchen der Nutzer ebenfalls gerecht wird. Hier kann es keine klare Entscheidung Individualsoftware vs. Standard Software geben, da diese eigentlich nur erweitert wird.